Catrice Rock-O-Co - Review

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch gerne die aktuelle Catrice Limited Edition Rock-O-Co vorstellen. Da es die Produkte nun schon ca. eine Woche gibt, wollte ich euch meine Ausbeute aus der LE zeigen. Die Produkte haben mir total zugesagt und ich habe den halben Aufsteller leer gekauft.

Zeitreise. Vorausschauend, aber nicht futuristisch. Die Designer blicken in dieser Saison bis ins 18. Jahrhundert zurück und entwickeln aus dieser Inspirationsquelle neue Versionen. Eine sehr detaillierte Erinnerungscouture mit Rokoko-Referenzen wie künstlerischen Brokatstoffen, verspielten Rüschen, eleganten Seidenbändern und opulenten Schleifen. Ultra-feminin umgesetzt und dennoch mit einer unausweichlichen Stärke im Hintergrund, die sich durch kräftige, definierte Schnitte ergibt. Auch die Limited Edition „Rock-o-co“ by CATRICE greift die Einflüsse Marie Antoinettes auf und setzt sie in einer pudrigen Beauty Kollektion um. Von Anfang Februar bis Mitte März 2015 bieten die limitierten Produkte frühlingshafte Farben, wie pastelliges Rosa, Hellblau, leichtes Vanille-Gelb, sattes Pink und Apricot sowie, als modernen Kontrast, Grau-Schwarz und Blau-Grau. Discover the beauty défilé – by CATRICE.
Matt Lip Colour
Crème de la Crème. Dieser cremige Matt Lip Colour garantiert intensive, langanhaltende Farben ohne Auszutrocknen. Das Ergebnis ist leuchtend und satiniert matt – wahlweise in frischem Pink oder Peach. In C01 Apricoco und C02 Madame de Pinkadour für 3,95€ erhältlich. 

Die Verpackung des Lippenstiftes ist schlicht in weiß, was auf den Bildern kaum zu erkennen ist, der Deckel ist mit wundervollen Mustern besetzt. Wie schon in der Beschreibung der LE erinnern die Muster an edle verschnörkelte Seidenbänder. Das Finish von C02 Madame de Pinkadour ist Matt, weshalb ich auch zu dem Produkt gegriffen habe. Ich bin ein Freund von Mattem Finish, die Haltbarkeit ist einfach höher wie bei Cremigen Texturen und man brauch keine Angst zu haben das der Lippenstift verschmiert. 

Auf dem Swatch ist gut zu erkennen das der Lippenstift nicht zu 100% Matt ist, ich würde es eher als Semi Matt einstufen. Die Farbe ist wie der Name schon sagt Pink mit bläulichem Unterton, es ist also eher eine kühle Farbe. Die Textur ist weich und seidig und der Lippenstift lässt sich schnell und einfach auf den Lippen auftragen. Die Haltbarkeit ist mittelmäßig, den ganzen Tag übersteht der Lippenstift nicht. Wer trockene Lippen hat, sollte davor ein Peeling machen, da der Lippenstift in die Lippenfältchen kriecht. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Farbe, Haltbarkeitstechnisch überzeugt der Lippenstift trotz das er nicht den ganzen Tag hält, für einen Preis von 3,95€ stimmt das Preis-Leistungsverhältnis einfach. 

Powder Blush
La mode française. Intensive Apfelbäckchen à la Marie Antoinette sind wieder en vogue. Mit dem matten Powder Blush – wahlweise in Rosa oder Pink – werden die kreisförmigen Farbhighlights direkt unterhalb des Wangenknochens gesetzt. Die leichte, pudrige Textur lässt sich besonders gut mit der Kabuki Brush auftragen. Ein Hingucker ist die Rokoko-Prägung, die das Puder zum absoluten Highlight macht. In 2 Farben erhältlich, C01 Macarons pour Marie und C02 Madame De Pinkadour. Der Preis liegt bei 3,95€ für 8g.

Wie auf dem obersten Bild unschwer zu erkennen, habe ich mich für beide Blushes entschieden. Zum Kauf animiert hat hat mich die wundervolle Prägung mit denen die beiden Blushes versehen sind. Obwohl sich bei mir die Blushes stapeln und ich vermutlich jede Farbe doppelt besitze, mussten auch diese mit. C02 Madame De Pinkadour ist ein knalliges kühles Pink, das Blush unterscheidet sich Farblich nur minimal zum Lippenstift. Kein wunder tragen Lippenstift und Blush den gleichen Namen. Die Farbe ist beim auftragen sehr zart und trägt nicht auf, bei solchen knalligen Blushes kann eine hohe Pigmentierung ja auch mal schnell nach hinten los gehen. Der Blush lässt sich mit einem geeigneten Pinsel super einarbeiten und verblenden und wirkt auf den Wangen traumhaft.

C01 Macarons pour Marie hat ebenfalls die wundervolle Prägung.

Ein zartes kühles rosa, welches das Gesicht frischer wirken lässt und den Teint unterstreicht. Die Pigmentierung ist auch hier sehr dezent und lässt sich gut einarbeiten und verblenden. 

Matt Nail Laquer
Meet me at Versailles. Mit den Nagellacken kommt die gesamte Rock-o-co Farbrange zum Ausdruck: Frische Frühlingsfarben, wie Peach und Pink, die zarten Pastells Hellgelb und Himmelblau sowie modernes Grau. Das satiniert, matte Finish passt perfekt zum pudrigen Rokoko-Trend. Besonderer Hingucker ist das außergewöhnliche Packaging mit weißem Ornament-Print und kugelförmigem Flaschenkopf. In 5 Farben erhältlich, C01 L´Ombre À SanssouciC02 Lilas BleusC03 Soleil À SolitudeC04 Apricoco und C05 Madame De Pinkadour. Für 10ml zahlt man 2,75€.

Ja es hat mich leicht überkommen und ich habe mich für 4 der 5 Lacke entschieden. Nicht nur das die Fläschchen total aus dem Rahmen fallen, da man doch eher andere Formen von Lackfläschchen gewohnt ist, haben sie auch noch die tollen Muster auf der Verpackung. Aber nicht nur die Form und die Verzierung der Fläschchen haben mich zum Kauf animiert, das Matte Finish und die wunderschönen Farben haben mich letztendlich überzeugt. Bis auf C01 durften alle Lacke mit. Über das Finish und alles andere werde ich morgen berichten. 

Was habt ihr aus der Limited Edition mitgenommen, bzw. was wollt ihr euch noch holen? Mich hat die Limited Edition total überzeugt und ich habe mir wirklich zu viel gekauft. Einen schönen Tag wünsche ich euch. XOXO Yasi  

Kommentare:

  1. Liebe Yasi,

    welch hübsche Fotos, meine Güte, diese LE ist mir im Newsletter schon ins Auge gefallen. Ich fand genau wie Du die Lacke einfach zuckersüß.

    Aber auch die anderen Produkte sind einfach zauberhaft, da kann man nur schwer widerstehen. Zwei Lacke müssen sicher mit nachhause.

    Liebe Grüße
    von Marion

    AntwortenLöschen
  2. Bin eben durch Zufall auf deinen Blog gekommen & finde ihn echt schön, weiter so:) Deine Bilder gefallen mir richtig gut. Großes Lob:) Hab dich jedenfalls gleich abboniert und werde in Zukunft öfter vorbeischauen:)

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir mal vorbeizuschauen, freue mich über jedes neue Abo

    AntwortenLöschen