Beauty Blog Planer

Hallo ihr Lieben, zum ersten mal im neuen Jahr melde ich mich zurück. Die letzten Tage habe ich damit verbracht Ordnung in mein Chaos zu bringen, ein wenig zu sortieren und auszumisten. Das ganze hat leider mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht und deshalb hat sich mein erster Beitrag im neuen Jahr auch etwas hinausgezögert. 

Da die liebe Geri von Sweet Cherry etwas auf die Beine gestellt hat, was so ganz nach meinem Geschmack ist, habe ich beschlossen meinen ersten Beitrag im Jahr 2015 dem Beauty Blog Planer zu widmen. Einige von euch haben sicher schon vom Beauty Blog Planer gehört den Geri entworfen hat, da ich die Idee klasse finde und der Meinung bin das der Blog Planer eine Bereicherung für jeden Blogger ist, möchte ich euch heute einen kleinen Einblick geben. In den Planer wurde viele Mühe und Zeit investiert, da Geri beschlossen hat diesen Planer mit uns zu Teilen, kann sich jeder Blogger der ebenfalls so einen tollen Planer haben möchte die Datei zuschicken lassen. Die Datei zum Beauty Blog Planer wird kostenlos zur Verfügung gestellt, einzige Bedingung ist einen Blogbeitrag zum Planer zu verfassen. Das sollte meiner Meinung nach jedoch Selbstverständlich sein, denn soviel Mühe und investierte Zeit sollte natürlich auch gewürdigt werden. Den Blog Planer findet ihr hier

Was das Drucken und Binden anbelangt ist das ganze euch Überlassen. Ich für meinen Teil bin direkt zum Copy Shop gerannt und habe mir den Planer dort vor Ort drucken und binden lassen. Das ganze ist zwar etwas teurer und ich habe hierbei auch auf Farbdruck verzichtet, im Endeffekt ist der Planer nun jedoch perfekt gebunden. Im Normalfall sind alle Seiten Farbig gestaltet, da mir das ganze jedoch zu Teuer war habe ich mich entschieden nur das Deckblatt Farbig bedrucken zu lassen. Außerdem habe ich mich für etwas dickeres Papier entschieden sodass keine unnötigen Risse oder unschöne Falten entstehen. Der Planer ist wie bei einem Ringbuch mit einem Ring versehen welcher alles zusammen hält. Außerdem habe ich vorne und hinten noch eine extra Folie anbringen lassen um den Planer zusätzlich zu stabilisieren. Sicher könnt ihr das ganze auch selbst drucken und binden, mir persönlich war das ganze zu Aufwändig und ich habe mich aus diesem Grund auch entschieden die Kosten von ca.20€ auf mich zu nehmen. Da der Planer in A5 ausgerichtet ist müsstet ihr die Blätter zusätzlich noch schneiden.

Das Deckblatt das ihr hier seht ist in Dunkelgrün und Schwarz gehalten. Da das Interesse an einem Personalisierten Deckblatt so groß war bietet Geri euch zusätzlich die Möglichkeit das Deckblatt selbst zu gestalten. Da ich jedoch zu ungeduldig war und die Bequemere Variante mir doch meist die Liebste ist habe ich mich für das Standarddeckblatt entschieden. Sicher so ein Personalisiertes Deckblatt ist natürlich was schönes, nach eigenen Wünschen gestaltet ist es ein zusätzlicher Hingucker. Ich für meinen Teil finde das Deckblatt das Geri zur Verfügung stellt sehr schön und finde gut das es so Schlicht gehalten ist. So müssen sich die Faulen unter uns keine Gedanken machen und können den Planer getrost ohne Zusätzliche Deckblattgestaltung Drucken lassen.   

Die erste Seite die einem entgegen springt wenn man den Planer öffnet ist die Seite mit den Persönlichen Daten. Wie schon von anderen Kalendern gewohnt soll diese Seite vor allem dazu dienen das ehrliche Finder, sich bei euch melden, solltet ihr den Planer verlieren. So seit ihr jedenfalls auf der sicheren Seite. 

Ein fester Bestandteil in dem Blog Planer ist das Deckblatt, die Persönlichen Daten, die Jahresübersicht von 2015 die ihr auf dem Bild seht und natürlich der Jahreskalender 2015. Bei allen weiteren Seite steht euch frei offen ob ihr diese haben möchtet und wie viele Seiten ihr davon haben wollt. Außerdem könnt ihr frei wählen in welcher Reihenfolge ihr die ganzen Seiten und den Kalender positioniert. 

Da ich euch noch einen kleinen Einblick zu den anderen Seiten geben möchte, die alle liebevoll gestaltet sind, habe ich eine kleine Zusammenfassung gemacht. 

Ich habe mich entschieden das die Themen To Do, Blogpost-Ideen, Blogger Aktionen und AMUs vor dem eigentlichen Kalender eingeordnet sind. Die To Do Seiten haben zusätzlich auf der Rechten Seite kleine Kästchen, welche man direkt Abhaken kann, sobald die Punkte erledigt wurden. Auch bei den Blogger Aktionen habt ihr die Möglichkeit Thema und Zeitraum einzutragen. 

Ebenfalls vor dem Jahreskalender sind findet ihr in meinem Kalender die Statistiken. Hier könnt ihr jeden Monat Seitenaufrufe und eure Follower Zahl zu den passenden Plattformen eintragen. Ich finde das besonders nützlich so kann man am Ende des Jahres überblicken welcher Monat besonders gut und welcher weniger gut gelaufen ist. 

Nun kommen wir zum Jahreskalender bei dem ihr auf der rechten Seite Montag, Dienstag und Mittwoch sehen könnt. Zusätzlich habt ihr hier wieder die Sparte To Do, bei der ihr ein weiteres mal die Möglichkeit habt eure wichtigste Aufgaben, in der jeweiligen Woche einzutragen. Außerdem habt ihr an jedem Wochentag die Möglichkeit abzuhacken ob ihr eure Beleglinks verschickt habt. 

Auch auf der linken Seite, bei der die Wochentage Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag zu sehen sind könnt ihr Beleglinks abhacken. Auch die Sparte Notizen ist vorhanden, wo ihr zusätzliche Dinge eintragen könnt. 

Nach dem kompletten Jahreskalender der die Monate Januar bis Dezember beinhaltet habe ich die Jahresübersicht 2016 positioniert. Hier steht euch offen ob ihr diese Übersicht wählt. Außerdem kommen dann PR-Samples wo ihr wieder die Möglichkeit habt abzuhacken sobald ihr euren Beitrag geschrieben habt. TAGs soll dran erinnern von wem ihr getaggt wurdet und an welchem Tag, so verliert ihr die TAGs nicht mehr aus den Augen da diese ja leider ab und an im Eifer des Gefechts unter gehen. Eventeinladungen sollen euch einen Überblick über Event und Datum geben und eine Erinnerung schaffen falls ihr euren Bericht dazu noch nicht verfasst habt. 

Im Anschluss kommen Zugangsdaten zu euren Accounts, damit man nicht vergessen kann unter welchem Namen und mit welchem Passwort ihr auf den verschiedenen Plattformen registriert seid. Eine Wishlist soll euch einen Überblick über eure Produktwünsche geben. Mit der Sparte Wichtige Interessante Webseiten könnt ihr diese nicht mehr vergessen und habt sie schwarz auf weiß. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit Geburtstage einzutragen, ob Privat oder im Bloggerbereich, da man so viele nette Menschen durchs Bloggen kennen lernt und die Geburtstage natürlich nicht vergessen will, soll dieser Geburtstagskalender einen Überblick schaffen. 

Zu guter letzt kommen noch die Seiten PR-Kontakte und Notizen, ich denke das erklärt sich von selbst. 

Alles in allem ist der Kalender sehr gelungen und alle Ansprüche die man an einen Beauty Blog Planer stellt werden hier erfüllt. Geri hat sich wirklich sehr viele Gedanken gemacht um einen perfekten Planer zu gestalten, was ihr natürlich auch super gelungen ist. Nicht nur das alle Themen die das Bloggen betreffen mit eingebracht wurden, sie hat sich auch unglaublich viel Mühe bei den Details gegeben. Zusätzliche Sparten und Kästchen vereinfachen es euch, den Überblick über alles zu behalten und immer auf dem laufenden zu bleiben. Ich für meinen Teil rate jedem mal bei Sweet Cherry vorbei zu schauen, nicht nur das sie mit diesem Planer das Leben jedes Bloggers erleichtert sie hat auch noch einen super tollen Blog in den sie ihr ganzes Herzblut steckt. 

Liebe Geri ich danke dir von herzen das du uns Bloggern das Leben vereinfachst und uns diesen tollen Kalender zur Verfügung stellst!

Wunderschönen Abend wünsch ich euch noch. XOXO Yasi

Kommentare:

  1. Mir kommen fast die Tränen bei diesen lieben Worten ♥ Ich freue mich sehr, dass der Blog Planer so gut ankommt. Denn das war ja auch mein Ziel. Ich bin so glücklich, diesen Planer erstellt zu haben, denn ich schreibe täglich rein und vergesse nun überhaupt nichts mehr!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit deinem Beauty Blog Planer. Deine ausgedruckte und gebundene Ausgabe sieht sehr schön aus =)
    Lg Geri :-*

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee finde ich auf jeden Fall sehr gut! :)
    Ich plane meine Blogposts in einem ganz normalen Skizzenblock, aber für Beauty Blogger (bin ich ja nicht) ist das sicher eine sehr sehr gute Möglichkeit! :) Tolle Idee, die du da verbreitest! :)

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht wirklich toll aus :) Leider haben wir hier keinen Copy Shop :( ich hätte keine Ahnung, wo ich das drucken und binden lassen sollte :S
    Aber ich finde dien Planer von Geri auch richtig toll :)
    Allerliebst
    Mona
    Beauty and the beam

    AntwortenLöschen